hoellentalbahn logo
 

Die Dreiseenbahn erhielt ihren Namen wegen der drei Seen die an der Bahnstrecke liegen. Der Titisee, der Windgfällweier und der Schluchsee. Die Dreiseenbahn wurde schon 1912 geplahnt. Eine Bahn von Titisee nach St Blasien. Der erste Weltkrieg kam dazwischen. Die Bahnstrecke nach St. Blasien kam über die Plahnungsphase nicht hinaus.

Lediglich bis Seebrugg wurde die Bahn gebaut. 19,2km wurde die Dreiseenbahn vom Bahnhof Titisee bis Seebrugg lang. Dabei verläuft sie in einer Höhe von ca 900 Metern.
Der Bahnhof Bärental hält den Rekord der höchstgelegene Bahnhof der DB zu sein. 967 m.ü.M. am Fuße des Feldberg´s. Dem höchsten Berg im Schwarzwald.

  dreiseenbahn


Für Wanderer und Skifahrer werden an Feiertagen doppeltlange Züge bis nach Seebrugg eingesetzt
5-6 Doppelstockwagen und zwei E-Lok Baureihe 143

 
     

Seit August 2008 fahrenDampfzüge des Museumsvereins IG 3Seenbahn e.V.
   
   
    Ein selterner Gast auf der Dreiseenbahn BR 146
am 12.Okt 2008 um 15.15 Uhr mit 4 Doppelstockwagen