hoellentalbahn logo
   
Die Ravennabrücke
ist die größte Brücke im ganzen Schwarzwald.
Die anderen Viadukte bitte auswählen  
Die alte Bücke (fertig gestellt 1887) verlief in einem Gleisbogen und hatte eine Länge von 144 m.
Sie war 37 m hoch und hatte vier Öffnungen von je 35 m. Der Bau der Pfeiler und Widerlager dauerte 14 Monate und die Eisenträger wurden in 5 Monaten montiert.

Die Tragfähigkeit der alten Brücke ließ jedoch keine schweren Lokomotiven zu, und durch den Gleisbogen war nur eine langsame Fahrt von 10 kmh möglich.

Im Jahr 1925 wurde mit dem Bau des massiven Ravenna Viadukts begonnen, und am 14.Dez. 1927 in Betrieb genommen.

Die neue gerade Steinbrücke war vollständig gemauert und hat eine Länge von 224 m und eine Höhe von 40 m. Die Bogen haben eine Weite von 20 m . Die Pfeiler sind bis zu 30 m tief im Boden gegründet.


Heute sieht man immer noch die alten Widerlager, allerdings sind sie durch einen starken Baumbewuchs fast verborgen.

Kurz vor Ende des 2.Weltkrieges wurde dieRavenna brücke von den deutschen Soldaten gesprengt. Der Wiederaufbau erfolgte im Jahr 1947/1948


Altes Ravenna Viadukt mit Zahnradlokomotive
Ravenna Brücke  
Gutachbrücke  
Schwendeholzdobel Brücke  
Gauchachbrücke  
Mauchachbrücke  
   
   
   
   
     
   
Neubau der Ravenna Brücke
   
Grundriss der Ravennabrücke von 1928. Die tiefe Gründung der rechten seitlichen Pfeiler ist besonders auffallend.

           
Neubau der Ravenna Brücke 1925  
 

wenige Tage vor Kriegsende 1945 wurde die Ravenna Brücke von Deutschen Soldaten gesprengt.
 
 
gesprengtes Viadukt Belastungsprobe nach Wiederaufbau BR 85 auf dem wiedererstellten Viadukt Ravenna Viadukt 2009  
hier mer informationen über den Wiederaufbau